Zum Hauptinhalt springen

Über uns

Alles bleibt ANDERS – HARFID 4.0

Zehn erfolgreiche und spannende Jahre sind seit der Gründung der HARFID GmbH inzwischen vergangen. In dieser Zeit haben sowohl unser Unternehmen als auch die Bauwirtschaft eine rasante Entwicklung erfahren.  Studien zufolge wird dieser Trend auch in den nächsten Jahren anhalten und uns dadurch auch zukünftig vor neue interessante Aufgaben und Herausforderungen stellen.

Themen wie modellbasiertes Entwickeln, Planen, Bauen und Betreuen oder Begriffe wie "Digitale Baustelle" nehmen längst eine wichtige Rolle bei der Ausrichtung unserer Unternehmensgruppe ein.

Wir haben Veränderungen seit jeher als unternehmerische Chance gesehen. Mit neuen Denk- und Arbeitsweisen, geprägt durch einen hohen Grad der Digitalisierung und für die Bauindustrie völlig neuen Arbeits- und Teamkonzepten, werden wir in den kommenden Jahren unsere Präsenz am Markt weiter verstärken. Zukünftig werden wir darüber hinaus unseren Kunden auch überregional zukunftsweisende und hochwertige Produkte anbieten und unser Partnerschaftsmodell auf internationaler Ebene für Stakeholder öffnen.

"Wir verstehen unsere Kunden als Partner. Sie sollen von unserer umfassenden Expertise profitieren und ein sicheres Gefühl bei der Zusammenarbeit spüren."

Von Anfang an anders.

Die Gründung als Familienunternehmen im Jahr 2008 war zugleich der Startschuss zur Ausführung der Arbeiten an einem der größten und modernsten Einkaufszentren Deutschlands – dem Einkaufscenter Limbecker Platz in Essen mit einer Brutto-Grundfläche von mehr als 75.000 Quadratmetern.

Schon zu Beginn der Geschäftstätigkeit der HARFID GmbH stockte das junge Unternehmen seine Kapazität von 40 auf 100 Mitarbeiter auf – für die Erstellung der Rohbauarbeiten an diesem für die Stadt Essen städtebaulich wichtigem Projekt.

Eldin Hadrovic als Leiter im technischen Management und Meldin Hadrovic als Architekt und Leiter im strategischen Management ergänzen als Brüder das Familienunternehmen von Beginn an. Sie bringen das notwendige Know-How für weitere Projekte und neue lukrative Geschäftsbereiche in den Bereichen Projektmanagement und Architektur ein.

Kompetent.

Es  folgen weitere Aufträge für Rohbauarbeiten, bevor das inzwischen weiter verstärkte Team erstmalig mit der Erstellung von schlüsselfertigen Gewerbe-, Büro-, Wohn- oder Spezialimmobilien beauftragt wurde. Durch den konsequenten Schritt, das Geschäft auszubauen und in Folge auch verantwortlich als Generalbauunternehmen zu agieren, konnte HARFID seinen guten Ruf als kompetenter Partner "Rund um's Bauen" in den Jahren 2010 und 2011 weiter stärken.

Die Folgezeit ist geprägt von einer Vielzahl sehr unterschiedlicher Bauprojekte sowie neuen Werkzeugen in den Bereichen Software und IT, die zur Steuerung der inzwischen weit komplexer gewordenen Projekte notwendig geworden sind. Bis heute nehmen sie eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung und Planung der Projekte ein.

Eine erste Partnerschaft zum heutigen Weltmarktführer für Bauprojekt-Management-Software der RIB Software SE entsteht. Sie zeigt den Weitblick des Firmengründers und Geschäftsführers, der in den Jahren von 2011 bis 2016 sein praktisches Wissen, das er vor seiner Selbstständigkeit erst als Mauerer, Polier, Bauleiter und Technischer Leiter sowie in der Projektleitung erlangte, zusätzlich mit einem Bachelor- und Masterstudium im Bereich Baubetrieb- und Baumanagement im Bauingenieurwesen erweitert. Neben den Fachbereichen Massivbau und Bauverfahrenstechnik vertiefte er die Bereiche des Immobilienmanagements, der Projektentwicklung, Unternehmensführung und Personalmanagement und baute das Unternehmen parallel zu seinem Vollzeitstudium in der ganzen Breite weiter aus. Aktuell promoviert Herr Harfid Hadrovic an der Universität Duisburg-Essen im Institut für Baubetrieb zum Thema modellbasiertes Bauen in der Ausführungsphase und vermittelt gleichzeitig dort als Dozent sein Wissen und seine praxisorientierte Erfahrung in den Fachbereichen Projektmanagement und Kalkulation.

Bis heute wird konsequent in den Ausbau neuer Technologien und innovativer Arbeitsweisen sowie engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert. Hierzu gehören vor allem ab 2014 die Entwicklung eigener richtungsweisender Projekte als Totalunternehmer, die unter anderen modellbasiert und virtuell entwickelt und geplant werden. Das Unternehmen strebt gezielt nach der Strategie eine abgeschlossene Planung vor Baubeginn umzusetzen und damit weg von der mühesamen baubegleitenden Planung. Strebend nach der neuen strategischen Ausrichtung wurde das bestehende Team ab dem Jahr 2012 mit eigenen Architekten ergänzt. Neben dem Leistungsmodul "Bauen" entsteht das zweite HARFID-Geschäftsfeld "Planen".

Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern die Segel!

Fairness und Vertrauen gehören von Anfang an zur Unternehmensphilosophie. Ab 2016 wurde es auch zum Unternehmensprogramm. Unter dem Begriff HARFID Partnering konnte seitdem ein Netzwerk von Spezialisten aus den Bereichen Investition, Finanzen, Architektur und Bau zusammengebracht werden, die umfangreiche Projekte gemeinsam und partnerschaftlich realisieren. Heute vereint HARFID alle Kompetenzen in den Bereichen Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betreuen.

Mit dem weiteren Ausbau des HARFID Partnering sowie der Gewinnung kompetenter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird sicher gestellt, auch in den kommenden Jahren erfolgreich nachhaltige und wirtschaftlich erfolgreiche Immobilienprojekte in den Bereichen Gewerbe-, Büro- Wohn- oder Spezialimmobilien für unsere Kunden und Partner zu realisieren.

Entwicklung

Unsere Stärke. Das Team.

Vom Start-Up bis heute ist die Mitarbeiterzahl auf 250 gewachsen. Zugreifend auf die bestehenden Strukturen der Rohbauarbeiten erweiterte das Unternehmen die Eigenleistungen mit weiteren gewerblichen und angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen des Ausbaus, TGA und der Gebäudehülle. Jeder Einzelne ist für das Gelingen unserer Projekte wichtig. Alle HARFID-Mitarbeiter verfügen in der Bau- und Immobilienbranche über langjährige Erfahrung und verwirklichen mit großem Engagement die Rendite- und Traumobjekte unserer Kunden.

Nicht nur heute – sondern auch morgen:

Bevor auch nur ein einziger Spatenstich in der Realität erfolgt, wird das Projekt ähnlich wie ein Fahrzeug in der Automobilindustrie virtuell geplant und erst danach erstellt – so der Trend, der uns in den nächsten Jahren begleiten wird. Die Veränderung dieses Prozesses wird in der Bauwirtschaft als BIM-Arbeitsweise bezeichnet und bringt für die gesamte Bauindustrie und die Beschäftigten der Branche die Umstellung traditioneller Arbeitsweisen auf veränderte digitale Arbeitsmethoden mit sich.

Unser besonderes Augenmerk gilt deshalb immer einer kontinuierlichen und zukunftsorientierten Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Teams sowie der Ausbildung neuer und junger Teammitglieder in den Bau- und Immobilienberufen.

Kontinuierliches Lernen und Weiterentwickeln zählen zu unserer Leistungskultur und sind die Wegbereiter für unsere erfolgreiche unternehmerische Zukunft.

Weitere Bilder unserer restlichen Mitarbeiter folgen in Kürze.