Zum Hauptinhalt springen

Qualität und Wissenschaft

Von der Theorie in die Praxis – unter diesem Titel stellen wir sicher, dass wir nicht nur Trends folgen, sondern vielmehr frühzeitig eigene Qualitätsstandards zum Vorteil unserer Kunden etablieren können. Und das nicht nur auf der Baustelle, sondern bereits in der Projektentwicklungs- und Planungsphase.

HARFID kooperiert mit der Universität Duisburg-Essen und etabliert eigene Qualitätsstandards.

Wir haben bereits früh erkannt, dass die in der Baubranche fortschreitende Digitalisierung, geprägt durch die Methode des Building Information Modeling (BIM), Chance und gleichzeitig Herausforderung ist.

Mit BIM werden Planungsfehler rechtzeitig erkannt und reduziert, da das Gebäude bereits vor der physischen Errichtung 1:1 virtuell "gebaut" wird. Durch diese Vorgehensweise wird neben der Gebäudequalität auch die Betriebseffizienz deutlich verbessert. In diesem Zusammenhang stehen neuartige Arbeitsweisen und Prozesse in der Bau- und Immobilienbranche sowie deren Vernetzung. Diese werden bei HARFID kontinuierlich implementiert – und nicht nur theoretisch angewendet.

Pilotprojekte liefern wichtige Erkenntnisse und unseren Kunden Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

Erste 5D BIM-Projekte befinden sich bereits in der Realisierung. Hierzu gehören das eigene HARFID Headquarter in Essen und aktuell die beiden modernen Neubauten, wie das Wohnquartier Barbara Höfe in Essen und das Waldquartier in Gelsenkirchen-Buer. In Zusammenarbeit mit unseren Architekten und Planern sowie der Universität Duisburg-Essen entstehen 3D-Gebäudemodelle der Wohngebäude, die bereits in einer sehr frühen Phase alle Quantitäten und Qualitäten beinhalten.

Für unsere Kunden bedeutet diese Vorgehensweise mehr Transparenz und finanzielle Sicherheit vor, während und nach der Bauphase. So lassen sich z.B. bei der Simulation bereits Planungsfehler beim Bauablauf – 4D – vermeiden oder verschiedene Materialien auf Wirkung und Kosten mit einander vergleichen. Die Kosten werden durch 5D symbolisiert. Die Informationen des gesamten Modells, heute vergleichbar mit herkömmlichen Revisionsunterlagen, stehen für die spätere Nutzung des Gebäudes zur Verfügung.

Wir bezeichnen das als 6D. Es ist der Baustein, der unser HARFID 6D BMS-Qualitätsversprechen an unsere Kunden komplettiert.

HARFID Headquarter

Dass es auch anders herum geht, zeigt das Beispiel unseres HARFID-Headquarters.

Hier wurde der komplette Rückbau des bestehenden Gebäudes modellbasiert erstellt.

Dazu gehörte im Vorfeld der Neubaumaßnahme eine Bestandsaufnahme des bestehenden Gebäudes und danach nicht nur die Kalkulation und Ausschreibung der Abrissarbeiten, sondern auch die zu erzielenden Erträge durch den Verkauf und die Verwertung von Bauelementen und Materialien.